Hydrophil

hydrophil_200_100                                           button_website   button_amazon

Die Idee zu Hydrophil entstand im Spätsommer 2013 bei einer Radtour durch Hamburg. Drei Freunde diskutierten angeregt über das Thema Wasser und Wasserknappheit. Das war der Startpunkt für das Start-Up, welches heute bereits auf einen eigenen Shop und einen gutbesuchten Blog zurückblicken kann. Der nachhaltige und wasserneutrale Gedanke, stand bei jeder Aktivität immer in Mittelpunkt.

Begonnen mit einem T-Shirt aus Bio-Baumwolle, können die Freunde heute bereits stolz auf eine Vielzahl von nützlichen Utensilien blicken. Bevor es allerdings richtig losging musste ein Konzept her. Da lag es natürlich nahe den Fokus auf den Bereich Bad, Sanitär und Hygiene zu setzen. Viele innovative Ideen wurden dann nach und nach in Angriff genommen: Zahnputzbecher aus Bambus, Upcycling-Kulturtaschen, vegane Kondome, Seifen, Wattestäbchen aus Bambus und Baumwolle, Lippenbalsam ohne Zusatzstoffe und und und… Der Klassiker von HYDROPHIL ist allerdings die nachhaltige Bambus-Zahnbürste mit Borsten aus BPA freiem Nylon. Bei jedem Produkt gilt das Motto: Wasserneutral, vegan und fair.

hydrophil_index

Das ist sozial: 10% der Gewinne werden an den gemeinnützigen Hamburger Verein „Viva con Agua de Sankt Pauli e.V.“ gespendet. Dieser engagiert sich dafür, dass Menschen des globalen Südens einen Zugang zu sauberem Trinkwasser bekommen. Mehr Infos zu Viva con Agua: www.vivaconagua.org

Schlagworte

Trinkwasser, Wasser, Zahnbürste, Wattestäbchen, Kuhtips, Bambus, Baumwolle, vegan, fair, wasserneutral, spenden, Kondome

Text: eigener Text / Hydrophil

button_website   button_amazon